Portionen: 2

Zutaten

140 g Polenta (Maisgrieß)
1 Ei
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
125 g Grillkäse (Halloumi)
12 Salbeiblätter
1 EL Olivenöl
1 kleine Dose geschälte gehackte Tomaten (400 g)
2 große Ciabatta- oder Baguettebrötchen (je 80 g)
Außerdem:
runde ofenfeste Schüssel oder Auflaufform mit geradem Boden (ca. 18 cm Ø)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Grillkäse mit gebratenen Polenta – Ecken

Kühlzeit: 2 Stunden

1. 500 ml leicht gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Unter ständigem Rühren den Maisgrieß einrieseln lassen und bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren ca. 20 Min. köcheln lassen.

2. Den Topf mit der Polenta von der Kochstelle nehmen. Das Ei gründlich unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Polenta in die kalt ausgespülte Auflaufform füllen und darin mindestens 2 Std. erkalten und dabei fest werden lassen.

3. Gegen Ende der Kühlzeit für die Polenta den Grillkäse in Scheiben schneiden. Den Salbei abbrausen und trocken tupfen, in Streifen schneiden. Die Polenta aus der Form stürzen und in gleich große Tortenstücke schneiden.

4. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Polenta-Ecken darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Erst wenden, wenn sich eine goldgelbe Kruste gebildet hat.

5. Gleichzeitig den Grillkäse in einer zweiten beschichteten Pfanne bei starker Hitze von beiden Seiten goldbraun braten. Zuletzt den Salbei dazugeben. Den Käse aus der Pfanne nehmen und warm halten.

6. Die gehackten Tomaten aus der Dose in die Pfanne geben, salzen, pfeffern und kurz durchkochen.

7. Polenta-Ecken, Käse und Tomatensauce zusammen anrichten. Dazu die Ciabatta- oder Baguettebrötchen genießen.

Nährwerte

Brennwert
737 kcal (37%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
95 g (37%)
Eiweiß
30 g (60%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.