Portionen: 4

Zutaten

3 Äpfel
1 EL Zitronensaft
1/2 Vanilleschote
1 l Milch
150 g Weichweizengrieß
4 EL Zucker
Meersalz
3 EL Butter
1 TL Zimtpulver
4 EL saure Sahne (wer mag)
Zubehör
1 großes Schneidebrett
1 Schneidemesser
1 großer Topf
1 Kochlöffel
1 große Pfanne
1 kleine Schüssel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Grießbrei mit Zimtäpfeln

Warmer Grießbrei ist für mich das ultimative Kinderessen. Die Kombination mit Zimtäpfeln und saurer Sahne finde ich grandios, perfekt auch für die Großen!

1. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

2. Die Milch in den Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren und den Grieß, 2 EL Zucker, 1 Prise Meersalz und das Vanillemark hinzufügen. Die Grießmilch bei kleiner Hitze 8–10 Min. köcheln lassen, bis sie zum Brei eindickt, dabei ab und zu umrühren.

3. Inzwischen in der Pfanne 1 EL Butter schmelzen. Darin die Äpfel bei mittlerer Hitze 4–5 Min. dünsten. Restlichen Zucker (2 EL) mit dem Zimt vermischen, über die Äpfel streuen und in 2–3 Min. karamelli- sieren lassen, dabei die Äpfel vorsichtig umrühren. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

4. Die übrige Butter (2 EL) unter den Grießbrei rühren, den Deckel auf den Topf legen und den Brei auf der ausgeschalteten Herdplatte 3–4 Min. ziehen lassen. Mit den lauwarmen Zimtäpfeln und der sauren Sahne, wer mag, servieren.

Nährwerte

Brennwert
425 kcal (21%)
Fett
16 g (23%)
Kohlenhydrate
57 g (22%)
Eiweiß
12 g (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.