Portionen: 2

Zutaten

60 g Rucola
1 kleine Stange Staudensellerie ohne Grün (100 g)
1 Frühlingszwiebel
1 kleiner Apfel (100 g)
1 EL Rapsöl
1 EL Apfelessig
Salz
100 g Gorgonzola
200 g Magerquark
8 Scheiben gegartes Roastbeef (ca. 180 g)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Gorgonzola – Roastbeef – Rolls

Gut vorzubereiten!

1. Den Rucola waschen und trocken schleudern. Sellerie und Frühlingszwiebel waschen, putzen und in feine Würfel bzw. Ringe schneiden. Den Apfel waschen, trocken tupfen, vierteln, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Sellerie, Frühlingszwiebel und Apfel mit Öl, Essig und 1/4 TL Salz gründlich vermischen.

2. Den Gorgonzola grob zerkleinern, mit Quark und 1/4 TL Salz in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Alles zu einer glatten Creme verrühren.

3. Die Roastbeefscheiben mit etwas Abstand auf der Arbeitsfläche auslegen, mit je 1 TL Gorgonzola-Creme bestreichen, etwas Rucola quer auf das untere Ende legen und von unten eng aufrollen. Eventuell mit einem Zahnstocher fixieren. Den Apfel-Sellerie-Salat auf zwei Teller verteilen und die Roastbeef-Rolls dazu servieren.

Nährwerte

Brennwert
435 kcal (22%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
8 g (3%)
Eiweiß
43 g (86%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.