Portionen: 6

Zutaten

1,2 kg junge Möhren mit Grün
3 Zweige Rosmarin
3 Zweige Thymian
5 TL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Granatäpfel
600 g Hirtenkäse (am Stück; ersatzweise Feta)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
55 Min
Schwierigkeit
einfach

Geschmorte Möhren mit Granatapfel

Aus dem Ofen II: Knalliges Orange, strahlendes Rot, getoppt von cremigem Weiß: Dieser knackige Snack aus dem Ofen ist ein Fest für Augen und Gaumen!

Kochen - am Vortag (10 Min.)

1. Von den Möhren das Grün bis auf 4 cm abschneiden. Möhren schälen und in eine große Schüssel geben. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen bzw. Nadeln von den Stielen zupfen. Blättchen und Nadeln zu den Möhren geben. Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und gut mit den Möhren mischen. Möhren zugedeckt über Nacht kalt stellen.

2. In eine Schüssel ca. 10 cm hoch kaltes Wasser füllen. Die Granatäpfel halbieren und unter Wasser die Kerne herauslösen. Das weiße Fruchtfleisch mit einem Sieb aus dem Wasser entfernen, die Granatapfelkerne in eine Schüssel geben und zugedeckt bis zum nächsten Tag beiseitestellen.

Finish - kurz vor dem Servieren (5 Min. + 30 Min. Backen)

3. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Möhren auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im heißen Ofen (Mitte) in ca. 30 Min. weich schmoren. Dann die Möhren aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Den Hirtenkäse in eine Schüssel geben und mit den Händen zerbröseln.

Servieren - ab auf den Tisch

4. Die noch warmen Möhren auf eine Platte geben, den Hirtenkäse sowie die Granatapfelkerne darüberstreuen und ab auf den Tisch damit.