Portionen: 4

Zutaten

100 g glutenfreie Haferflocken
50 g Reismehl
50 g Mandelmehl (ersatzweise gemahlene Mandeln)
1 EL geschrotete Leinsamen
Salz
75 g kalte Butter
1 kleine Stange Lauch
200 g Babyspinat
1 EL Rapsöl
25 g gehackte Walnusskerne (Fertigprodukt)
Pfeffer
3 Eier
100 ml Milch
150 g Schafskäse (Feta)
frisch geriebene Muskatnuss
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Gemüse – Quiche

Glutenfrei

Dieses Rezept ergibt 4 Stücke.

1. Die Flocken im Blitzhacker mahlen. Mit Reis-, Mandelmehl, Leinsamen, 1/2 TL Salz, Butter und 3-4 EL Wasser mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Springform (26 cm ∅) geben und mit den Fingern auf den Boden der Form drücken, dabei einen kleinem Rand hochziehen. Den Teig ca. 30 Min. kalt stellen.

2. Backofen auf 180° vorheizen. Den Lauch putzen, gründlich waschen und in Ringe schneiden. Den Spinat putzen, waschen und grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Lauch darin ca. 5 Min. andünsten. Den Spinat dazugeben und 1 – 2 Min. mitdünsten. Die Nüsse untermischen, das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Teigboden mehrfach einstechen. Im Ofen (Mitte) ca. 10 Min. vorbacken. Eier mit Milch und Schafskäse pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Form herausnehmen. Erst die Füllung, dann den Guss auf den Teig geben. Die Quiche weitere 30-35 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und vierteln. Gekühlt bleibt sie ca. 3 Tage frisch. Dazu passen Kirschtomaten.

Nährwerte

Brennwert
565 kcal (28%)
Fett
38 g (54%)
Kohlenhydrate
27 g (10%)
Eiweiß
25 g (50%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.