Portionen: 4

Zutaten

250 g Bundmöhren
200 g Zuckerschoten
1 junger Kohlrabi
4 Frühlingszwiebeln
400 g Hähnchenbrustfilet
Salz
Pfeffer
2 TL Harissa (scharfe Würzpaste)
4 EL Olivenöl
100 g Mandeln
200 g Couscous
500 ml Gemüsebrühe
2 TL Zitronensaft
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Gemüse – Couscous mit Harissa – Hähnchen

Nicht nur optisch ein Hingucker: Mit zartem Fleisch, knackigem Gemüse und chiliwürzigem Couscous gelingt Ihnen auch kulinarisch die Reise in den Orient. Bunter Orient-Mix!

1. Die Möhren putzen, waschen oder dünn schälen und schräg in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Zuckerschoten waschen und diagonal halbieren. Den Kohlrabi putzen, schälen und ca. 1 cm groß würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, die weißen und hellgrünen Teile in schräge Ringe schneiden.

2. Das Hähnchenfilet abbrausen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden, mit Salz, Pfeffer und Harissa würzen. 2 EL Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen, das Fleisch darin unter Wenden rundum 2–3 Min. bei großer Hitze anbraten und herausnehmen. Die übrigen 2 EL Öl im Topf erhitzen. Mandeln, Möhren, Zuckerschoten, Kohlrabi und die weißen Frühlingszwiebelringe dazugeben und 1–2 Min. mitdünsten. Den Couscous untermischen. Alles mit der Brühe aufgießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Min. weitergaren.

3. Den Couscous mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Fleisch unterheben und kurz heiß werden lassen. Den Couscous auf Tellern anrichten und mit den grünen Frühlingszwiebelringen bestreut servieren. Nach Belieben einen Minze-Joghurt (siehe Tipp) dazu reichen.

Nährwerte

Brennwert
610 kcal (31%)
Fett
30 g (43%)
Kohlenhydrate
47 g (18%)
Eiweiß
37 g (74%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.