Portionen: 2

Zutaten

100 g Schafskäse (Feta)
1 kleine Mini-Gurke
1 Tomate
Salz, Pfeffer
2 EL schwarze, entsteinte Oliven
1 Frühlingszwiebel
100 g Joghurt
1 EL grünes Pesto
2 Pita-Brote zum Aufbacken
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Gefülltes Pita – Brot

Für Feta-Fans am Feierabend!

1. Den Backofen auf 200° (oder nach Packungsangabe der Pitas) vorheizen. Den Feta klein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Gurke waschen oder schälen, längs vierteln und würfeln. Die Tomate waschen, vom Stielansatz befreien und in Würfel schneiden. Beides vorsichtig salzen und pfeffern und zum Feta geben.

2. Die Oliven halbieren und dazugeben. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebelringe zur Feta-Gemüse-Mischung geben und alles gut vermengen.

3. Die Pita-Brote im heißen Backofen (Mitte) nach Packungsangabe in 4–5 Min. aufbacken. Inzwischen den Joghurt mit dem Pesto verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Die Pita-Brote aufschneiden (Vorsicht heiß!), aber nicht durchschneiden. Es soll jeweils eine Tasche entstehen. Die Brote sofort mit der Fetamischung füllen und nach Belieben noch mal kurz in den Backofen geben, damit der Schafskäse anschmilzt.

5. Zum Schluss die Joghurtsauce mit einem Löffel einfüllen. Brote dann sofort servieren, am besten in einer Serviette oder Butterbrottüte.

Nährwerte

Brennwert
420 kcal (21%)
Fett
19 g (27%)
Kohlenhydrate
42 g (16%)
Eiweiß
18 g (36%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.