Portionen: 16

Zutaten

Für den Teig:
180 g Butter
180 g Zucker
3 Eigelb
7 EL Sahne
300 g Mehl
2 TL Backpulver
Für das Baiser:
3 Eiweiß
150 g Zucker
1 TL Vanillezucker
Für die Füllung:
1 Glas Sauerkirschen (350 g Abtropfgewicht)
1 Pck. roter Tortenguss
2 EL Zucker
400 g Sahne
1 TL Vanillezucker
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Gefüllte Baiserschnitten

Eine wahre Köstlichkeit mit Kirschen & Vanille!

Auskühlzeit nach dem Backen: ca. 1 Stunde

1. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Alle Zutaten für den Teig cremig verrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

2. Für das Baiser Eiweiß, Zucker und Vanillezucker steif schlagen und die Masse auf den Rührteig streichen. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit Kirschen in ein Sieb schütten, den Saft auffangen.

3. Tortenguss mit 250 ml Kirschsaft nach Packungsanweisung zubereiten. Sauerkirschen unterheben und beiseitestellen. Kuchen aus dem Ofen nehmen. Die Hälfte des Blechs sofort in 16 Stücke schneiden, dann den Kuchen ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

4. Die Kirschen auf die nicht geschnittene Hälfte des Kuchens geben. Sahne und Vanillezucker steif schlagen, Sahne über die Kirschen geben und die geschnittenen Kuchenstücke aufsetzen. 2 bis 3 Stunden kühl stellen. Vor dem Servieren die Kuchenstücke ganz durchschneiden.