Portionen: 6

Zutaten

Für das Chutney:
2 Limetten
2 vollreife Papayas
4 EL scharfes Chiliöl
Für den Kräutersalat:
900 g Kräutersalat
3 EL Olivenöl
4 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Für den Wildlachs:
6 Stücke Wildlachsfilet (à 180 g; TK oder frisch)
1 Zitrone
4 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
mittel

Gebratener Wildlachs mit Kräutersalat

Zu Wasser: Das junge Grün des Wildkräutersalats, dazu Lachsrosa und leuchtendes Papaya-Orange – aber hallo: Farblich wie geschmacklich geht da die Sonne auf!

Kochen - am Vortag (5 Min.)

1. Falls ihr TK-Wildlachs verwendet, die Filets auf einen Teller legen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank auftauen.

2. Für das Chutney die Limetten auspressen. Die Papayas schälen, halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen, das Fruchtfleisch in 1/2 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Das Chiliöl und den Limettensaft zu den Papayawürfeln geben. Das Chutney gut durchmischen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Finish - kurz vor dem Servieren (15 Min. + 10 Min. Garzeit)

3. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Zitrone auspressen. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Wildlachsfilets darin von beiden Seiten goldgelb anbraten. Den Fisch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in der Pfanne im heißen Ofen (Mitte) 5–10 Min. nachziehen lassen.

4. In der Zwischenzeit den Kräutersalat waschen, trocken schleudern und in eine große Salatschüssel geben. Das Olivenöl, Weißweinessig, Salz und Pfeffer dazugeben und den Salat gut durchmischen.

Servieren - ab auf den Tisch

5. Den Salat auf den Esstisch stellen. Den Fisch auf einer großen Platte anrichten und das Chutney darüber verteilen, fertig.