Portionen: 2

Zutaten

2 Lachsfilets (à 200 g)
1/2 Zitrone
2 kleine Frühlingszwiebeln
1/2 Bund gemischte Kräuter (frisch oder tiefgekühlt)
Salz
Currypulver
1 Eiweiß
Backpapier fürs Blech
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Gebackener Kräuterlachs

Ein tolles Fischrezept, das an Sommer & Meer erinnert!

Marinierzeit: 2 Stunden.

1. Den Fisch kalt abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen und in große Würfel schneiden. Die Zitrone auspressen. Den Saft über den Fisch träufeln.

2. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit Grün hacken. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Beides unter den Fisch mischen. Die Würfel mit Salz und Curry würzen. Zugedeckt 1 – 2 Std. im Kühlschrank marinieren.

3. Den Backofen auf 220° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Fischwürfel durch den Eischnee ziehen, bis sie rundum umhüllt sind. Aufs Blech legen.

4. Die Lachswürfel im Backofen (Mitte, Umluft 200°) in ca. 15 Min. goldgelb backen. Dazu gibt’s Ofenkartoffeln oder Baguette.

Nährwerte

Brennwert
425 kcal (21%)
Fett
27 g (39%)
Kohlenhydrate
2 g (1%)
Eiweiß
42 g (84%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.