Portionen: 2

Zutaten

500 g Kartoffeln
1 kleiner Zweig Thymian
1 kleiner Zweig Rosmarin
2 EL Öl
1 Knoblauchzehe
2 Hähnchenbrustfilets
Salz
Pfeffer
1 EL Ketchup
1 TL Honig
3 TL Sojasauce
125 ml Gemüsebrühe
400 g Tomaten
1 Zwiebel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Gebackene Hähnchenbrust mit Kräuterkartoffeln

1. Die Kartoffeln waschen und gründlich abbürsten. Kartoffeln mit sehr fester Schale schälen. Größere Knollen halbieren. Die Kartoffeln in einer großen Auflaufform verteilen. Den Backofen auf 200° vorheizen.

2. Thymian und Rosmarin waschen und trockentupfen. Die Blättchen und Nadeln hacken. Mit dem Öl mischen. Den Knoblauch abziehen und dazupressen. Das Kräuteröl über die Kartoffeln träufeln.

3. Das Fleisch kalt abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwischen die Kartoffeln legen. Ketchup, Honig und Sojasauce verrühren. Kurz aufkochen lassen. Die Marinade großzügig auf die Filets pinseln.

4. Die Brühe angießen. Alles im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 40 Min. garen. Die Kartoffeln dabei einmal wenden.

5. Die Tomaten waschen und die Stielansätze entfernen. Die Früchte je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Beides zwischen den Kartoffeln verteilen. Die Fleischpfanne ca. 15 Min. weitergaren.

6. Die Filets portionsweise mit den Kartoffeln und den Tomaten anrichten.

Nährwerte

Brennwert
555 kcal (28%)
Fett
13 g (19%)
Kohlenhydrate
46 g (18%)
Eiweiß
64 g (128%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.