Portionen: 4

Zutaten

1 Bund Lauchzwiebeln
1 Zucchini, ca. 300 g
200 g Mini-Pflaumentomaten oder Cocktailtomaten
1–2 EL Sonnenblumenöl
ca. 450 g Garnelenschwänze, küchenfertig
Kräutersalz
Knoblauch, gemahlen
3 EL Tomatenpassata
50 ml heiße Gemüsebrühe
10–15 Blätter frisches Basilikum
Salz, Pfeffer, Oregano
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Garnelen auf Basilikumgemüse

Ein leckeres Sommeressen!

1. Lauchzwiebeln putzen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Zucchini waschen, putzen und mit dem Gurkenhobel in dünne Scheiben hobeln. Tomaten waschen und halbieren.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von beiden Seiten 1 bis 2 Minuten anbraten. Mit Kräutersalz und Knoblauch würzen. Wenn die Garnelen sich leicht rot färben, von beiden Seiten noch je 1 bis 2 Minuten weiter braten, dann aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

3. Lauchzwiebeln in die Pfanne geben und anbraten, Zucchini zugeben und 2 bis 3 Minuten braten. Passata, Brühe und Tomaten zufügen, nicht mehr kochen lassen. Basilikum waschen, trockentupfen, in Stücke zupfen und zufügen.

4. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Mit den Garnelen auf Tellern anrichten.

Tipp:

Mit frischem Baguette servieren.