Portionen: 2

Zutaten

Für die Spieße:
12 Mini-Mozzarella-Kugeln
12 Cocktailtomaten
1/2 Galiamelone
12 Basilikumblätter
Für das Pesto:
1 EL Walnusskerne
1 Knoblauchzehe
1 Bund Basilikum
1 gehäufter EL frisch geriebener Parmesan
1 TL Aceto balsamico bianco
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Außerdem:
6 Spieße à 11 cm
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
15 Min
Schwierigkeit
einfach

Fruchtige Mozzarellaspieße mit Walnusspesto

Und ohne Pesto auch ein Kinderhit!

1. Für die Spieße die Mozzarellakugeln abtropfen lassen. Cocktailtomaten waschen. Die Melone entkernen und mit einem Melonenkugelausstecher 12 Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen. Oder die Melonenhälfte in Spalten schneiden, das Fruchtfleisch von der Schale schneiden und anschließend in 12 Würfel schneiden.

2. Die Basilikumblätter kalt abbrausen und trocken tupfen. Für das Pesto die Walnusskerne grob hacken. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Das Basilikum kalt abbrausen und trocken schütteln.

3. Die Blätter abzupfen und zusammen mit Walnusskernen, Knoblauch, Parmesan, Essig und Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Anschließend auf jeden Spieß abwechselnd jeweils 2 Tomaten, 2 Basilikumblätter, 2 Mozzarellakugeln und 2 Melonenenstücke stecken. Jeweils 3 Spieße auf einen Teller legen, mit dem Walnusspesto beträufeln und servieren. Dazu schmeckt auch eine Scheibe des Italienischen Eiweißbrotes von Seite 61.

Nährwerte

Brennwert
295 kcal (15%)
Fett
21 g (30%)
Kohlenhydrate
11 g (4%)
Eiweiß
15 g (30%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.