Portionen: 4

Zutaten

1 1/2 EL Butter
170 g Mehl
3 Eier (M)
150 ml Export-Bier (ersatzweise Wasser oder Apfelsaft)
60 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
1 kg Schwarzwurzeln
2 EL Weißweinessig
Öl oder Fett zum Frittieren
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Frittierte Schwarzwurzeln in Bierteig

1. Butter schmelzen. 150 g Mehl, Eier und Bier in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts gut verrühren. Butter und Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Teig zugedeckt 30 Minuten quellen lassen.

2. Inzwischen die Schwarzwurzeln schälen (dazu unbedingt Einweghandschuhe tragen, der Wurzelsaft hinterlässt braune Flecken auf der Haut), waschen und in 10 cm lange Stücke schneiden. Diese sofort in einen Topf mit 1 l Wasser geben und mit Essig und übrigem Mehl verrühren. Salzen, aufkochen und die Schwarzwurzeln zugedeckt in 10 - 12 Minuten bissfest garen. In ein Sieb gießen, abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

3. Zum Frittieren reichlich Öl oder Fett in einem weiten Topf erhitzen – es ist heiß genug, wenn an einem Holzlöffelstiel, den man hineinhält, rasch viele Bläschen aufsteigen. Teig durchrühren, die Schwarzwurzeln portionsweise durch den Teig ziehen und im Öl oder Fett in ca. 5 Minuten goldbraun ausbacken. Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und möglichst heiß servieren.

Nährwerte

Brennwert
470 kcal (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.