Portionen: 4

Zutaten

300 g Süßkartoffeln
Salz
2 Zwiebeln

2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
5 grüne Oliven (entsteint)
3 Eier
60 g Sahne
50 g kleine magere Schinkenwürfel
Pfeffer
rosenscharfes Paprikapulver
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
100 g Ziegenweichkäse
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
60 Min
Schwierigkeit
einfach

Frittata mit Ziegenkäse

Warm ebenso lecker wie kalt!

1. Die Süßkartoffeln waschen und gründlich abbürsten oder schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. In etwas leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Min. kochen, in ein Sieb abgießen, gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne (ca. 22 cm ∅) erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Oliven klein würfeln und unterrühren, die Mischung vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

2. Die Eier in einer Schüssel mit der Sahne und den Schinkenwürfeln verquirlen. Die Kartoffelwürfel und die vorgegarte Zwiebelmischung unter­heben und die Mischung mit Salz, Pfeffer, etwas Paprikapulver und den Kräutern der Provence herzhaft würzen.

3. Das übrige Olivenöl in der beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und die Süßkartoffel-Eier-Mischung hineingeben. Den Ziegenkäse würfeln und darüberstreuen. Das Ganze mit fest aufliegendem Deckel bei kleiner bis mittlerer Hitze in ca. 15 Min. stocken lassen. Die Frittata in Stücke schneiden und servieren.

Nährwerte

Brennwert
315 kcal (16%)
Fett
21 g (30%)
Kohlenhydrate
17 g (7%)
Eiweiß
15 g (30%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.