Portionen: 4

Zutaten

300 ml Gemüsebrühe
200 g rote Linsen
1 grüne Paprika
1/2 Salatgurke
2 Tomaten
1 kl. Dose Mais (Abtropfgewicht 140 g)
1 Zwiebel
2 EL Walnussöl
2 EL Weißweinessig
1 EL Wasser
1 TL Apfeldicksaft
1 TL körniger Senf
1–2 Stängel frische Petersilie, fein geschnitten
4 Räucherforellenfilets (ca. 250 g)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Forellenfilets mit Linsensalat

Schnell & lecker - ein tolles Fischrezept!

1. Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Linsen darin bei geringer Hitze 8 bis 10 Minuten garen, abgießen und abkühlen lassen.

2. Paprika waschen, putzen und fein würfeln. Gurke schälen und ebenfalls fein würfeln. Tomaten waschen, putzen und würfeln. Paprika, Gurke, Tomaten, Mais und Linsen in eine Schüssel geben und vermengen.

3. Für die Salatsoße die Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl, Essig, Wasser, Apfeldicksaft und Senf verrühren. Zwiebel und Petersilie zufügen.

4. Das Dressing noch einmal gut durchrühren, über den Salat geben und vermengen. Mit den Forellenfilets auf Tellern anrichten.