Foto: André Chales de Beaulieu

Portionen: 4

Zutaten

1 unbehandelte Zitrone
0.5 Bund Petersilie
2 Eiweiß
1.2 kg grobes Salz
75 ml Wasser
2 küchenfertige Forellen à 350 g
Pfeffer
2 Thymianzweige
100 g Butter
0.5 Zitrone (Saft)
Zeit
50 Min

Forelle an der Salzkruste mit Thymian-Limetten-Butter

Zubereitung

(1) Zitrone heiß abspülen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

(2) Eiweiß steif schlagen, mit Salz vermengen, Wasser nach und nach zufügen.

(3) Backofen auf 240 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

(4) Knapp die Hälfte der Salzmischung auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, etwas verteilen.

(5) Forellen abspülen und trocken tupfen.

(6) Schwanzflossen mit einer Schere abschneiden.

(7) Bauchraum mit Pfeffer und Petersilie würzen, Zitronenscheiben hineinlegen.

(8) Forellen eng nebeneinander auf das Salzbett legen, mit dem restlichen Salzteig bedecken.

(9) Sodass eine geschlossene Hülle entsteht.

(10) Ofentemperatur auf 220 Grad verringern. Forellen auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen. In der Zwischenzeit Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen.

(11) Butter in einem Topf schmelzen. Thymian und

(12) Zitronensaft einrühren.

(13) Forelle aus dem Ofen nehmen.

(14) Salzkruste vorsichtig öffnen.

(15) Haut der Forellen entfernen. Fisch portionieren und auf vorgewärmten Tellern mit der flüssigen Butter servieren.

Nährwert

Brennwert
460 kcal (23%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.