Portionen: 4

Zutaten

30 g gehackte Mandeln
500 g mageres Rinderhackfleisch
1 Ei (M)
40 g zarte Haferflocken
1 TL getrockneter Majoran
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
Salz, Pfeffer
500 ml Fleischbrühe
2 Scheiben frisches Ananasfruchtfleisch
1 Banane
2 EL Limettensaft
1 EL grüne Currypaste
2 EL Kokosnusspulver (ca. 20 g)
2 EL Schnittlauchröllchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Fleischbällchen mit Ananas – Curry – Creme

Low Fat trotz Hackfleisch!

1. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldgelb rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Mit Hackfleisch, Ei, Haferflocken, Majoran, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer vermengen. Mit angefeuchteten Händen 16 Kugeln (je ca. 40 g) daraus formen und auf dem Dämpfkorb verteilen.

2. Die Brühe in einen weiten Topf (mind. 22 cm ∅) gießen, den Dämpfkorb hineinsetzen. Die Brühe aufkochen, den Topf mit einem passenden Deckel verschließen und die Fleischbällchen ca. 15 Min. dämpfen. Inzwischen die Ananas in kleine Würfel schneiden. Die Banane schälen und mithilfe einer Gabel zerdrücken, dabei Limettensaft und Currypaste einarbeiten.

3. Den Dämpfkorb aus dem Topf heben. Die Ananaswürfel, die Bananen-Mischung und das Kokosnusspulver zur Brühe in den Topf geben, gründlich verrühren und 3 – 4 Min. sprudelnd kochen lassen. Die Sauce abschmecken, mit den Fleischbällchen anrichten und mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Dazu passt Reis.

Nährwerte

Brennwert
465 kcal (23%)
Fett
29 g (41%)
Kohlenhydrate
17 g (7%)
Eiweiß
34 g (68%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.