Portionen: 4

Zutaten

1 Lachsfilet
½ Zitrone
ca. 5 TL Fisch Rub
4 Laugendreiecke
4 TL Meerrettich oder Senf-Dill-Sauce
Flammlachsbrett

Flammlachs

Das Flammlachsbrett vor der ersten Nutzung mit Speiseöl einreiben. Den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und verbliebene Gräten entfernen.
Die Zitrone über dem Fisch ausdrücken und diesen anschließend mit Fischgewürz bestreuen. Auf das Flammlachsbrett spannen (Anleitung des Herstellers beachten). Mindestens eine halbe Stunde vor der Zubereitung sollte angefeuert werden. Es empfiehlt sich, ein Feuer mit trockenem Buchenholz herzustellen. Das Lachsbrett sollte durchgängig einen Abstand von min. 10–15 cm zum Feuer haben. Während der Zubereitung den Winkel des Lachsbrettes so verändern, dass der Fisch dem Feuer schräge zugewendet ist. Der Fisch sollte nach ca. 45 Minuten gar sein.
Den Lachs vom Brett lösen und leicht mit einer Gabel rupfen, Laugendreiecke mittig aufschneiden. In jedes Laugendreieck Lachs füllen. Obenauf Meerrettich oder Senf-Dill-Sauce geben.