Portionen: 4

Zutaten

200 g Hokkaidokürbis
120 g Weizenmehl + Mehl für die Arbeitsfläche
3 EL lauwarmes Wasser
10 g Hefe
1 TL Zucker
100 g Dinkelvollkornmehl
2 EL Öl
Salz
3 Avocados
2 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
100 g Mais aus der Dose
Quelle: Hierleben
Zeit
85 Min
Schwierigkeit
einfach

Flammkuchen mit Kürbis

Ein köstlicher Snack!

Gehzeit: 65 Minuten

1. Backofen auf 220 Grad (Ober/Unterhitze) vorheizen. Kürbis in 1cm dünne Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Rost legen, salzen und 10 Minuten backen.

2. Aus 1 EL Mehl, Wasser, Hefe und Zucker einen Vorteig rühren und abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Übriges Mehl, Öl und 1/2 TL Salz zufügen. Kräftig verrühren und dabei viel Luft unterschlagen. Teig erneut 45 Minuten gehen lassen.

3. Avocados halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Fruchtfleisch, Öl und etwas Salz mit einer Gabel oder im Mixer verrühren.

4. Teig durchkneten und halbieren. Eine Hälfte zu einem Oval ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Die Hälfte der Avocado-Masse auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand lassen.

5. Die Hälfte der Kürbisspalten auf dem Teig verteilen. Zwiebelwürfel und Mais darübergeben. Etwa 15 Minuten backen. Mit dem zweiten Flammkuchen ebenso verfahren.

Nährwerte

Brennwert
540 kcal (27%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.