Portionen: 4

Zutaten

1 große rote Chilischote
3 Thai-Schalotten
1/2 Salatgurke
2 EL Zucker
Salz
2 EL Reisessig
2 TL Fischsauce
400 g weißes Fischfilet (z.B. Rotbarsch oder Pangasius)
1 Bund Frühlingszwiebeln
30 g Galgant (ersatzweise eingelegter Galgant oder Ingwer)
4 Kaffir-Limettenblätter
75–100 g Semmelbrösel
2–4 EL Kokosmilch
2–3 EL Öl
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Fischküchlein mit Gurken

Ein Party-Hit

1. Für das Gurken-Relish die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Die Schalotten schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Gurke schälen, längs vierteln und die Kerne herauskratzen. Die Gurkenviertel in dünne Scheiben schneiden oder klein würfeln und mit Chili und Schalotten mischen. Den Zucker solange mit ¼ TL Salz, Essig und Fischsauce verrühren, bis er sich aufgelöst hat. Das Relish gut mischen und zugedeckt im Kühlschrank bis zur Verwendung marinieren.

2. Das Fischfilet waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und hacken, einige grüne Frühlingszwiebelstücke als Deko beiseitestellen. Den Galgant schälen und reiben. Die Kaffir-Limettenblätter waschen, an der Mittelrippe falten und diese herausziehen. Die Blatthälften übereinanderlegen und in haarfeine Streifen schneiden.

3. Fisch, Frühlingszwiebeln, Galgant und Limettenblattstreifen mit ½ TL Salz, 75 g Semmelbröseln und 2 EL Kokosmilch mischen und im Blitzhacker ganz kurz zerkleinern. Die Masse sollte homogen, aber noch etwas stückig sein. Je nach Konsistenz noch etwas mehr Semmelbrösel oder Kokosmilch hinzufügen.

4. Dann aus der Fischmasse mit angefeuchteten Händen Küchlein formen. Im heißen Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 2 – 3 Min. goldbraun braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Fischküchlein mit dem Gurken-Relish servieren.

Nährwerte

Brennwert
325 kcal (16%)
Fett
14 g (20%)
Kohlenhydrate
28 g (11%)
Eiweiß
23 g (46%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.