Portionen: 4

Zutaten

4 Fischfilets à ca. 150 g (z. B. Scholle oder Seelachs)
Saft von 1 Zitrone
Salz
50 g Butter
1 Zwiebel, fein gewürfelt
600 g Blattspinat, küchenfertig
150 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
Majoran
1 EL Mehl
150 g geriebener Käse
1 EL Wasser
1 Eigelb
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Fischfilet auf Blattspinat

Fisch, Spinat & Käse - sehr delikat!

1. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, salzen und beiseitestellen. 20 g Butter in einer tiefen Pfanne zerlassen, Zwiebelwürfel darin andünsten, Spinat und die Hälfte der Brühe zufügen, bei geringer Hitze 10 Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

2. Den Spinat in eine gefettete Auflaufform geben. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die restliche Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Mehl einrühren und mit der restlichen Brühe zu einer Mehlschwitze rühren.

3. Den Käse zufügen und schmelzen lassen. Den Topf von der Herdplatte nehmen, Wasser und Ei verquirlen und in die Käsesoße rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4. Fisch auf den Spinat legen, mit der Soße übergießen. Im Backofen 20 bis 25 Minuten garen.