Portionen: 2

Zutaten

250 g Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebeln
4 Zweige Minze
350 g Fischfilets (ohnen Haut; z. B. Zander, Lachsforelle oder Seelachs)
1 EL neutrales Öl
1 EL Butter
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
26 Min
Schwierigkeit
einfach

Fisch – Tomaten – Ragout

Leicht und erfrischend!

1. Die Cocktailtomaten überbrühen, kurz ziehen lassen, kalt abschrecken und mit den Fingern vorsichtig aus den Häuten herausdrücken. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Die Minzezweige waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

2. Mit den Fingerspitzen über die Fischfilets streichen. Falls Gräten zu spüren sind, diese mit einer Pinzette vorsichtig aus dem Fischfleisch ziehen. Die Fischfilets in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

3. Das Öl mit der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Fischwürfel darin bei mittlerer Hitze unter vorsichtigem Wenden ca. 2 Min. braten. Herausnehmen und auf einem Teller beiseitestellen.

4. Die Zwiebelringe ins Bratfett geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2 Min. braten. Tomaten dazugeben und 1 – 2 Min. weiterbraten. Den Fisch und die Minze untermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tipp:

Wer das intensive Aroma von Minze nicht mag oder das Kraut nicht bekommt, kann das Fischragout stattdessen auch mit Rucola, Petersilie oder Basilikum zubereiten.

Nährwerte

Brennwert
255 kcal (13%)
Fett
11 g (16%)
Kohlenhydrate
4 g (2%)
Eiweiß
35 g (70%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.