Portionen: 4

Zutaten

1 Bund Frühlingszwiebeln
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL Butter
1/4 l Weißwein
400 ml Gemüsefond (Glas)
300 g TK - Erbsen
Salz
Pfeffer
2 Pangasiusfilets (à ca. 150 g)
1 Bund Kerbel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Fisch – Cremesuppe

Zartgrün wie der Frühling und leicht wie ein frischer Hauch: Ein edles Entrée!

1. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Butter zerlassen. Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin bei kleiner Hitze 10 Min. anschwitzen. Mit Weißwein und Gemüsefond ablöschen.

2. Die Erbsen unaufgetaut zugeben, vorsichtig salzen und pfeffern und zugedeckt bei kleiner Hitze 10 Min. köcheln lassen.

3. Suppe in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab pürieren, durch ein Sieb passieren. Pangasiusfilets kalt abspülen, trocken tupfen, in die heiße Suppe legen und zugedeckt bei kleiner Hitze in 5 Min. weich garen. Unterdessen Kerbel waschen und trocken tupfen.

4. Fischfilets halbieren, auf vier Suppenteller verteilen, mit Suppe auffüllen, mit frischem Kerbelgrün garniert servieren.

Nährwerte

Brennwert
230 kcal (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.