Portionen: 4

Zutaten

500 g Kartoffeln
2 Zitronenscheiben
500 g Rotbarschfilet
4 Fenchelknollen (800 bis 1.000 g)
3 junge Möhren
30 g Butter
600 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
etwas frischer Dill
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
mittel

Fenchel – Fischtopf

Eine sehr gute Kombination!

1. Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 15 bis 18 Minuten garen, abgießen und beiseitestellen.

2. Salzwasser mit Zitronenscheiben zum Kochen bringen. Den Fisch darin ca. 8 Minuten gar ziehen lassen.

3. In der Zwischenzeit den Fenchel putzen, das Fenchelgrün beiseitelegen, die Knollen waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden.

4. Butter in einem Topf zerlassen. Fenchel und Möhren darin andünsten. Brühe zugießen. Aufkochen und bei geringer Hitze 10 bis 12 Minuten garen.
Kartoffeln zufügen. Fisch in mundgerechte Stücke zerteilen und ebenfalls zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Dill und Fenchelgrün fein schneiden und den Eintopf damit bestreuen.