Portionen: 4

Zutaten

2 Schalotten
5 EL Essig
6 EL Öl
Salz
Pfeffer
4 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)
200 g Feldsalat
150 g Gorgonzola
10 Scheiben Frühstücksspeck
20 Trockenpflaumen (ohne Stein)
20 Salbeiblätter
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Feldsalat mit Dörrpflaumen

Volle Würze voraus!

1. Die Schalotten schälen und fein würfeln. Mit Essig, 3 EL Öl, Salz, Pfeffer und Preiselbeeren in ein Schraubglas geben, verschließen, gut durchschütteln. Feldsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Den Gorgonzola mit den Fingern grob zerkrümeln oder mit dem Messer nicht zu klein würfeln.

2. Speckscheiben quer halbieren und darin jeweils 1 Pflaume und 1 Salbeiblatt fest einrollen. Bei Bedarf mit Zahnstochern fixieren. (Ist aber eigentlich nicht notwendig, da sich der Speck beim Braten schnell zusammenzieht.)

3. In einer Pfanne übriges Öl erhitzen und darin die Pflaumen braten, bis der Speck goldbraun und kross ist. Pfeffern, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. (In einer beschichteten Pfanne braucht man kaum oder gar kein Öl.)

4. Das Dressing über den Feldsalat geben, vermischen. Salat auf Teller verteilen, mit den Speckpflaumen und dem Gorgonzola toppen.

Nährwerte

Brennwert
400 kcal (20%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.