Portionen: 6

Zutaten

12 Eier
1,5 l Wasser
60 g Zucker
60 g Salz
2 Lorbeerblätter
1 EL Senfkörner
1 TL schwarze Pfefferkörner
1/2 TL Kümmel
1 kl. Chilischote, frisch oder getrocknet
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Dill
1 Stängel Estragon
3 Scheiben Zitrone, ungespritzt
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Eingelegtes Kräutereier

Lust auf was Neues? Diese Kräutereier schmecken herrlich würzig!

1. Die Eier ca. 7 Minuten hartkochen, abschrecken und beiseitestellen. Wasser mit Zucker, Salz, Lorbeerblättern, Senf körnern, Pfefferkörnern, Kümmel und Chilischote unter Rühren zum Kochen bringen, bis Zucker und Salz sich aufgelöst haben.

2. Die Mischung abkühlen lassen. Die Eierschalen durch Anklopfen zerbrechen, aber nicht entfernen. Die Eier in ein ausreichend großes, verschließbares Gefäß geben.

3. Petersilie, Dill und Estragon waschen, gut ausschütteln und mit der Zitrone in das Gefäß geben. Alles mit dem Sud übergießen, das Gefäß verschließen, die Kräutereier 24 Stunden ziehen lassen.

Tipp:

Die Kräutereier passen zum Frühstück oder zum Grillen; am besten mit Essig und Öl, Salz, Pfeffer und Senf servieren. Gekühlt drei Tage haltbar.