Portionen: 4

Zutaten

2 TL Dashibrühe (Instantgranulat)
2 Eier (M)
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Kartoffelstärke (ersatzweise Speisestärke)
Salz
1 TL helle Sojasauce (Usukuchi)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
10 Min
Schwierigkeit
einfach

Eiersuppe

Schnell!

1. In einem Topf 700 ml Wasser und Dashigranulat zugedeckt auf­kochen. Inzwischen die Eier in einer Schüssel verquirlen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Stärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren.

2. Den Topf vom Herd nehmen und die Brühe mit 1/2 TL Salz und Sojasauce abschmecken. Die Stärke einrühren und die Suppe offen bei starker Hitze ca. 1 Min. kochen lassen, bis sie leicht bindet.

3. Die Temperatur dann reduzieren, bis die Suppe nur noch leicht köchelt. Die Eiermasse in dünnem Strahl spiralförmig in die Suppe gießen und bei mittlerer Hitze in ca. 1 Min. stocken lassen. Dabei leicht verrühren. Sobald die Eierstreifen an die Oberfläche steigen, den Topf vom Herd nehmen. Die Suppe in vier Schalen anrichten, mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln bestreuen und als Teil der japanischen Mahlzeit servieren.

Nährwerte

Brennwert
60 kcal (3%)
Fett
3 g (4%)
Kohlenhydrate
4 g (2%)
Eiweiß
4 g (8%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.