Portionen: 2

Zutaten

Für den Spargel:
400 g grüner Spargel
8 TL Butter
100 ml Gemüsebrühe
frisch geriebene Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Für die Doraden:
2 (jedes ca. 100 g) Doradenfilets mit Haut
Salz, Pfeffer
1  EL Kokosöl
Für die Tomatensauce:
1 kleine Zwiebel
1 Stange Staudensellerie
100 g passierte Tomaten (aus der Dose)
1 TL edelsüßes Paprikapulver
2 EL Kokosöl
Salz, Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Dorade auf grünem Spargel

1. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und die unteren 5 cm mit dem Spargelschäler schälen. Die Stangen schräg in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.

2. Butter und Gemüsebrühe in einen flachen Topf geben und erhitzen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen. Den Spargel hineingeben und bei kleiner Hitze in ca. 15 Min. zugedeckt garen.

3. Inzwischen die Doradenfilets kalt abwaschen, trocken tupfen und auf der Hautseite mit Salz und Pfeffer würzen. Das Kokosöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.

4. Die Doradenfilets 1 Min. auf der Hautseite anbraten, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseitestellen. Für die Tomatensauce die Zwiebel schälen und fein würfeln.

5. Den Staudensellerie waschen und in feine Würfel schneiden. Kokosöl und die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und die Zwiebel 2 Min. anbraten. Dann den Staudensellerie dazugeben und 2 Min. mitbraten.

6. Mit den passierten Tomaten aufgießen, aufkochen und 3–4 Min. kochen lassen. Mit Paprikapulver würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Die Doradenfilets mit der Fleischseite nach unten in die Sauce legen und in 2 Min. fertig garen. Den Spargel auf zwei Tellern verteilen. Die Doradenfilets daraufsetzen und mit der Tomatensauce servieren.

Nährwerte

Brennwert
430 kcal (22%)
Fett
34 g (49%)
Kohlenhydrate
7 g (3%)
Eiweiß
24 g (48%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.