Portionen: 2

Zutaten

Für die Curryhirse
1/2 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
100 g Hirse
500 ml Gemüsebrühe
250 g Brokkoli
1 EL Walnusskerne
1 EL getrocknete Cranberrys (ohne Zucker)
1 EL Currypulver
Salz
Pfeffer
Für die Senfsauce
1/2 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
2 EL Vollkorn-Dinkelmehl
150 ml Gemüsebrühe
1 EL Senf (ohne Zucker)
1/2 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
65 Min
Schwierigkeit
einfach

Curryhirse mit Senfsauce

Schmeckt nicht nur Veganern!

1. Für die Curryhirse die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Darin Zwiebel, Knoblauch und Hirse 1–2 Min. anbraten. Mit der Brühe ablöschen und unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen.

2. Inzwischen den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Die Brokkoliröschen in einem Topf in wenig Wasser bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. gar dünsten. Die Walnusskerne und die Cranberrys grob hacken.

3. Für die Senfsauce die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Das Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Darin die Zwiebel andünsten. Das Mehl dazugeben und kurz anschwitzen, mit der Brühe ablöschen. Sauce aufkochen und ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie sämig wird, dabei ab und zu umrühren. Mit Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

4. Das Currypulver unter die Hirse mischen und diese weitere 5 Min. köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Curryhirse mit dem Brokkoli und der Senfsauce auf Tellern anrichten. Die Walnusskerne und die Cranberrys darüberstreuen.

Nährwerte

Brennwert
425 kcal (21%)
Fett
16 g (23%)
Kohlenhydrate
53 g (20%)
Eiweiß
12 g (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.