Portionen: 4

Zutaten

Für die Crêpes:
ca. 3 EL Butter
1/2 Vanilleschote
200 g Vollmilch
125 g Weizenmehl (Type 405)
1 Ei (Größe M)
1 EL Zucker
Meersalz
Für die Äpfel:
4 säuerliche Äpfel
50 g Butter
2 EL kräftiger Honig (z. B. Garrigue- oder Heidehonig)
Meersalz
2 EL Calvados (Apfelbrand) oder Apfelsaft
Zum Anrichten:
125 g Crème double oder 4 Kugeln Vanilleeis
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
105 Min
Schwierigkeit
einfach

Crêpes mit Salzkaramell – Äpfeln (Crêpes et pommes au caramel salé)

Für die Finesse sorgen die buttrigen Apfelspalten, die den bretonischen Klassiker zu echtem Soulfood à la francaise adeln!

Quellzeit des Teiges: ca. 1 Stunde

1. Für den Crêpeteig 1 EL Butter schmelzen. Die Vanille­schote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Die flüssige Butter, das Vanillemark (die Schote nicht wegwerfen, sondern für die Äpfel aufbewahren), die Milch, 75 ml Wasser, das Mehl, das Ei, den Zucker und 1 Prise Meersalz kräftig verquirlen. Den Teig abgedeckt 1 Std. quellen lassen.

2. Inzwischen für die Karamelläpfel die Äpfel schälen, vierteln, die Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel in Spalten schneiden. Die Butter in einer Pfanne aufschäumen. Den Honig, die Vanilleschote und 1 Prise Meersalz dazugeben, dann die Apfel­spalten hineingeben. Ca. 5 Min. dünsten, bis die Apfelspalten weich sind, aber noch nicht zerfallen. Den Calvados oder den Apfel­saft dazugießen und kurz einkochen. Äpfel nach Belieben abgedeckt warm halten oder abkühlen lassen.

3. In einer beschichteten Pfanne ca. 1 TL Butter erhitzen. Ein Viertel des Teigs mithilfe einer kleinen Kelle hineinfließen lassen und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze in 2–3 Min. einen dünnen Crêpe backen. Den Crêpe herausnehmen und abgedeckt warm halten. Mit dem restlichen Teig genauso verfahren und daraus drei weitere Crêpes in jeweils 1 TL Butter backen. Die Crêpes mit den Äpfeln und nach Belieben mit je 1 Klacks cremig gerührter Crème double oder 1 Kugel Vanilleeis anrichten.

Nährwerte

Brennwert
580 kcal (29%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.