Portionen: 4

Zutaten

2 rote Zwiebeln
350 g Möhren
1 rote Chilischote
60 g Mandeln
3 Kardamomkapseln
1 TL Kreuzkümmel
150 g Quinoa
40 g Butter
1 TL Zimtpulver
70 g getrocknete Cranberries
100 ml Orangensaft , frisch gepresst
Salz
250 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
5 EL gehackte Minze
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Cranberryquinoa mit Minzejoghurt

Gelingt ganz leicht

1. Die Zwiebeln und die Möhren schälen. Die Zwiebeln in feine Spalten, die Möhren in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken. Die Mandeln grob hacken. Die Kardamomkapseln in einem Mörser zunächst nur grob zerstoßen und die Samenschalen entfernen. Den Kreuzkümmel zu den Kardamomsamen in den Mörser geben und alles fein zerstoßen. Die Quinoakörner in ein Sieb geben und mit heißem Wasser waschen.

2. Die Butter in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen. Zwiebelspalten und Möhren kurz darin anbraten, dann Chili, Kardamom-Kreuzkümmel- Mischung und Zimtpulver hinzufügen und kurz mitdünsten. Quinoa und Cranberrys dazugeben, mit Orangensaft und 300 ml Wasser ablöschen. Mit Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen.

3. Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Cranberryquinoa ohne Hitzezufuhr noch 5 Min. ausquellen lassen. Die Mandeln drüberstreuen. Inzwischen den Joghurt mit der gehackten Minze verrühren, mit Salz würzen. Den kühlen Minzejoghurt zur warmen Cranberryquinoa servieren.

Nährwerte

Brennwert
405 kcal (20%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
33 g (13%)
Eiweiß
12 g (24%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.