Portionen: 4

Zutaten

400 g Seitan
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
je 1 gelbe und rote Paprikaschote
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 EL Chilipulver (Gewürzmischung)
2 TL Agavendicksaft
1 Dose geschälte Tomaten (800 g)
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kidneybohnen (250 g Abtropfgewicht)
1 Dose Maiskörner (285 g Abtropfgewicht)
1/2 Bund Koriandergrün
Cayennepfeffer
200 g Sojajoghurt
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Chili con Seitan

Der Klassiker neu und vegan interpretiert! Schmeckt der ganzen Familie!

1. Den Seitan in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in etwa 1,5 cm große Stücke schneiden.

2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Seitan darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Min. braten. Knoblauch und Paprika kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Agavendicksaft würzen. Tomaten samt Saft und Brühe einrühren, aufkochen lassen. Dabei die Tomaten mit einem Kochlöffel zerdrücken und alles zugedeckt noch ca. 5 Min. garen.

3. Inzwischen Bohnen und Mais in einem Sieb kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Zum Eintopf ­geben und bei milder Hitze ca. 5 Min. mitkochen. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

4. Den Eintopf mit Salz, Pfeffer und Cayenne­pfeffer abschmecken, anrichten und mit je 1 Klecks Joghurt garnieren. Mit Koriandergrün bestreuen. Dazu passt Baguette.

Nährwerte

Brennwert
405 kcal (20%)
Fett
10 g (14%)
Kohlenhydrate
45 g (17%)
Eiweiß
34 g (68%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.