Portionen: 6

Zutaten

Für die Caponata
3 Auberginen
ca. 6 EL Olivenöl
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
8 grüne Oliven (entsteint)
3 EL Kapern
4 EL Weißweinessig
6 reife Tomaten
Meersalz
Pfeffer (frisch gemahlen)
1/3 Bund glatte Petersilie
Für die Insalata
1 Staude Chicorée
1/2 Kopf Friséesalat
1 Kopf Radicchio
1/2 Salatgurke
1/2 Knolle Fenchel
20 reife Kirschtomaten
1/3 Bund glatte Petersilie
5 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
Meersalz
Pfeffer (frisch gemahlen)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
62 Min
Schwierigkeit
einfach

Caponata auf Insalata mista

Antipasti: Ich habe meine erste Caponata in Venetien probiert. Dort wurde sie mir genauso serviert, wie ich es hier im Rezept beschreibe – auf einem gemischten Salat. Und das schmeckt extrem lecker!

Kochen - am Vortag (ca. 35 Min.)

1. Für die Caponata Auberginen waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke darin goldgelb anbraten. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden. Beides zu den Auberginen in die Pfanne geben und das Gemüse ca. 2 Min. weitergaren. Sollten die Auberginen noch etwas Olivenöl brauchen, immer rein damit.

2. Oliven und Kapern dazugeben und mit dem Essig ablöschen. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Wenn der Essig verkocht ist, Tomaten zum Gemüse in die Pfanne geben und alles ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze weitergaren.

3. Caponata vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, in eine Vorratsdose umfüllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank lagern.

Finish - kurz vor dem Servieren (ca. 10 Min.)

4. Die Caponata kann warm oder kalt serviert werden, diese daher nach Belieben in einer Pfanne erhitzen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, diese klein hacken und zur Caponata geben. Caponata mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken.

5. Für die Insalata von Chicorée, Frisée und Radicchio den Strunk entfernen, die Blätter waschen, trocken schleudern, in mundgerechte Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Die Gurke waschen, längs halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel herauskratzen. Das Fruchtfleisch quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Fenchelknolle waschen, längs halbieren, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Die Kirschtomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Gurke, Fenchel, Tomaten, Petersilie, Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer in die Salatschüssel geben und den Salat gut mit den Händen mischen.

Servieren - ab auf den Tisch

6. Den Salat auf zwei großen Platten anrichten. Dann die warme oder kalte Caponata darauf arrangieren. Alles noch einmal mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer garnieren, fertig. Buon appetito!