Portionen: 4

Zutaten

250 g Grünkohl (ersatzweise Schwarzkohl)
Salz
150 g Endiviensalat
2 Scheiben Weizenmischbrot (ca. 80 g)
50 g Frühstücksspeck
6 EL Olivenöl
2 sehr frische Eier (M)
2 Sardellenfilets (in Öl)
1 TL scharfer Senf
2 EL Zitronensaft
Pfeffer
50 g Parmesan
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
35 Min
Schwierigkeit
einfach

Caesar Salad mit Kohl

Aromatisch!

1. Den Grünkohl waschen und putzen. Blätter von den dicken Mittelrippen streifen oder schneiden und in breite Streifen schneiden. Währenddessen Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Kohlstreifen darin in ca. 10 Min. bissfest kochen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

2. Inzwischen Endiviensalat putzen, waschen, trocken schleudern und ebenfalls in breite Streifen schneiden. Brotscheiben entrinden und klein würfeln. Frühstücksspeck in feine Streifen schneiden. Eine kleine Pfanne erhitzen und den Speck darin ohne Fett bei mittlerer Hitze leicht braun braten. Aus der Pfanne nehmen, 1 EL Öl in die Pfanne gießen und die Brotwürfel darin rundum leicht knusprig braten, dann beiseitestellen.

3. Währenddessen Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Eier jeweils an der runden Seite anpiksen, damit die Schale beim Kochen nicht platzt. Eier in das kochende Wasser geben und ca. 2 Min. sprudelnd kochen. Kalt abschrecken, aufschlagen, das noch sehr flüssige Ei mit einem Löffel aus der Schale lösen und in einen hohen Rührbecher geben. Sardellenfilets abtropfen lassen, grob würfeln und mit Senf, Zitronensaft und dem restlichen Olivenöl (5 EL) dazugeben. Alles fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kohl, Endiviensalat, Speck und Brotwürfel mit dem Dressing vermischen und auf Teller verteilen. Den Parmesan darüberhobeln.

Nährwerte

Brennwert
330 kcal (17%)
Fett
25 g (36%)
Kohlenhydrate
11 g (4%)
Eiweiß
14 g (28%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.