Portionen: 2

Zutaten

Für die Bowl
100 g Jasmin-Reis
200 g Süßkartoffeln
1 Möhre
1/2 Bio-Salatgurke
100 g rote Kirschtomaten
1/2 rote Zwiebel
1/2 Bund glatte Petersilie
1 Avocado
1/2 Zitrone
100 g Joghurt (nach Belieben)
Salz
Pfeffer
Für die Falafeln
1 Glas Kichererbsen (220 g Abtropfgewicht, ohne Zucker)
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss
1 TL edelsüßes Paprikapulver
Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Buddha – Bowl mit Falafeln

Ein wahres Highlight!

1. Für die Bowl den Jasmin-Reis mit 150 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und den Reis abgedeckt bei kleiner Hitze ca. 20 Min. ganz sanft köcheln lassen, bis die Körner gar sind und das Wasser komplett aufgesogen ist.

2. Inzwischen die Süßkartoffeln schälen, grob würfeln und in wenig Wasser bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. gar kochen, anschließend abgießen und abtropfen lassen.

3. Die Möhre schälen und in feine Streifen schneiden. Die Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Petersilie abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Die Avocado längs halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale lösen und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen und über die Avocado träufeln.

4. Für die Falafeln die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Mit Kreuzkümmel, Muskat, Paprika, Salz und Pfeffer in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Masse zu Kugeln formen (ca. 3 cm Ø). In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Darin die Falafeln rundherum in ca. 5 Min. goldbraun braten.

5. Alle vorbereiteten Zutaten und die Falafeln in zwei Schüsseln anrichten. Nach Belieben noch den Joghurt glatt rühren, salzen, pfeffern und zur Bowl servieren.

Nährwerte

Brennwert
625 kcal (31%)
Fett
39 g (56%)
Kohlenhydrate
55 g (21%)
Eiweiß
13 g (26%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.