Portionen: 4

Zutaten

10 mittelgroße Tomaten (ca. 600 g)
4 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 TL Honig
15 eingelegte Sardellenfilets + 4 EL Einlegeöl
Salz
Pfeffer
1 Ciabatta oder Baguette
1/2 Bund Schnittlauch
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Bruschetta mit Sardellen

Einfach zum Anbeißen!

Marinierzeit: Mindestens 1 Stunde

1. Tomaten waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Beides mit Öl und Honig zu den Tomaten geben und verrühren.

2. Sardellenfilets in kleine Stücke schneiden und zufügen. Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

3. Backofen auf 150 Grad (Heißluft) vorheizen. Brot schräg in nicht zu dünne Scheiben schneiden und auf einem Rost im Ofen etwa 10 Minuten leicht knusprig backen. Alternativ das Brot im Toaster rösten.

4. Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Einlegeöl auf die Brote träufeln. Tomatenmischung auf den Broten verteilen, mit einigen schönen Schnittlauchstängeln dekorieren und sofort servieren.

Tipp:

Wer keinen Fisch mag, kann die Bruschetta auch mit gehackten Kapern zubereiten. Das Brot hierfür mit etwas Olivenöl beträufeln.