Portionen: 4

Zutaten

300 g Brokkoli
500 ml Gemüsebrühe
weiche Butter für die Förmchen
6 kleine Kirschtomaten (ca. 60 g)
2 Eier (M)
150 g Schmand
40 g geröstete, gesalzene Cashewkerne
Salz, Pfeffer
Chilipulver
2 EL Instant-Haferflocken
1 TL gemahlene Kurkuma
Außerdem:
4 feuerfeste Förmchen (z. B. 4 cm hoch, 8 cm ∅)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
45 Min
Schwierigkeit
einfach

Brokkolitörtchen mit Kurkumacreme

Asiatisch fein!

1. Den Brokkoli putzen, waschen, in Röschen zerteilen, die Stiele schälen und den Brokkoli auf den Dämpfkorb geben. Die Brühe in einen Topf (mind. 24 cm ∅) gießen, den Einsatz mit dem Brokkoli hineinstellen. Die Brühe aufkochen, den Topf mit einem passenden Deckel schließen und den Brokkoli ca. 10 Min. dämpfen.

2. Inzwischen die Förmchen mit weicher Butter auspinseln. Die Tomaten waschen, halbieren und mit den Schnittflächen nach unten in die Förmchen legen. Den Dämpfkorb aus dem Topf heben. 200 g Brokkoli in eine Schüssel geben und pürieren, den Rest zum Garnieren beiseitestellen.

3. Die Eier und 50 g Schmand unterrühren. Die Cashewkerne grob hacken, 1 – 2 EL davon beiseitestellen, den Rest unter das Brokkolipüree ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und in die Förmchen verteilen.

4. Den Dämpfkorb wieder in den Topf stellen, die Förmchen hineinsetzen. Die Brühe wieder aufkochen, den Deckel auflegen und die Brokkolitörtchen ca. 15 Min. dämpfen. Den Dämpfkorb vorsichtig aus dem Topf heben und zugedeckt beiseitestellen.

5. Den Sud im Topf in einen Messbecher umfüllen, 150 ml abmessen und zurück in den Topf gießen. Den übrigen Schmand zugeben, unterrühren und aufkochen.

6. Die Haferflocken mit einem Schneebesen unter den Sud rühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und unter gelegentlichem Rühren 1 – 2 Min. sämig kochen lassen. Die Brokkolitörtchen in den Formen servieren, mit beiseitegestelltem Brokkoli und Cashewkernen garnieren und mit Sauce beträufeln.

Nährwerte

Brennwert
295 kcal (15%)
Fett
20 g (29%)
Kohlenhydrate
10 g (4%)
Eiweiß
9 g (18%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.