Portionen: 12

Zutaten

Für den Teig:
250 g Mehl
100 g weiche Butter
1 Ei
Salz
Öl für die Form
Für den Belag:
3 Zwiebeln
500 g Brokkoli
400 g Möhren
2 EL neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
3 EL Sojamehl
1 Bund glatte Petersilie
300 g fettarmer Joghurt (1,8 % Fett)
200 g saure Sahne
frisch geriebene ­Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
einfach

Brokkoli – Quiche

Diese leckere Quiche ist reich an Folsäure!

1. Für den Teig Mehl in einer Schüssel mit 1 Prise Salz mischen. Butter in Flocken und Ei daraufgeben und alles mit den Händen oder den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten.

2. Für den Belag Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Brokkoli und Möhren hinzufügen und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze noch ca. 15 Min. dünsten.

3. Inzwischen Ofen auf 200° vorheizen, Form mit Öl fetten. Sojamehl mit 6 EL kaltem Wasser verrühren und bis zur Verwendung quellen lassen. Den weichen Teig mit der Hand auf dem Boden und am Rand der Form verteilen.

4. Petersilie waschen und trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Joghurt und saure Sahne mit dem gequollenen Sojamehl verrühren und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie unterrühren.

5. Das gedünstete Gemüse auf dem Boden verteilen. Den Joghurt-Sahne-Guss gleichmäßig darübergeben und die Quiche im Ofen (Mitte) ca. 40 Min. backen. Sie schmeckt warm und kalt.

Nährwerte

Brennwert
235 kcal (12%)
Fett
15 g (21%)
Kohlenhydrate
20 g (8%)
Eiweiß
7 g (14%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.