Portionen: 4

Zutaten

2 Möhren
1 Stück Knollensellerie (ca. 200 g)
1 Zwiebel
2 Entenkeulen (ca. 800 g)
Salz
schwarzer Pfeffer
1 EL Öl
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
2 Gewürznelken
2 Rote Beten (ca. 350 g)
500 g Weiß- oder Rotkohl
1 TL getrockneter Majoran
1 TL Kümmelsamen
1 TL rosenscharfes Paprikapulver
2 – 3 EL Aceto balsamico
200 g saure Sahne
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
170 Min
Schwierigkeit
einfach

Borschtsch mit Entenkeulen

1. Die Möhren und den Sellerie putzen und schälen. Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Entenkeulen kalt waschen und gut trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben.

2. Das Öl im Suppentopf erhitzen und die Entenkeulen darin rundherum bei starker bis mittlerer Hitze so lange anbraten, bis ein großer Teil des Fettes ausgetreten ist. Das Fett abgießen. Möhren, Sellerie und Zwiebel zu den Entenkeulen geben und kurz mitbraten. 1 1/2 l Wasser aufgießen und zum Kochen bringen.

3. Lorbeer, Wacholder und Gewürznelken dazugeben und die Entenkeulen bei schwacher bis mittlerer Hitze und halb aufgelegtem Deckel ca. 1 1/2 Std. leise köcheln lassen.

4. Dann die Roten Beten schälen und erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Die Kohlblätter waschen und dicke Blattrippen abschneiden. Kohl in Streifen schneiden. Das Gemüse in die Brühe geben und weitere 30 Min. köcheln lassen, bis es bissfest ist. Die Entenkeulen aus dem Topf nehmen. Majoran, Kümmel, Paprika und Balsamico unter die Suppe rühren und diese mit Salz abschmecken.

5. Die Entenkeulen häuten, das Fleisch von den Knochen lösen, in kleine Würfel schneiden und unter die Suppe mischen. Die saure Sahne cremig rühren, leicht salzen und dazu servieren.

Nährwerte

Brennwert
690 kcal (35%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.