Portionen: 2

Zutaten

Für den Dip:
100 g passierte Tomaten (aus dem Tetrapak)
1 TL Tomatenmark
1 TL Aceto balsamico
3 EL brauner Zucker
1/2 TL gemahlener Koriander
1/2 TL Cayennepfeffer
2 fein zerstoßene Pimentkörner
Salz, Pfeffer
Für die Buletten:
1 EL Olivenöl
1 Dose Kidneybohnen (240 g Abtropfgewicht)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/2 Bio-Orange
30 g Parmesan
70 g Semmelbrösel
1 TL TK-Petersilie
Salz & Pfeffer
Öl zum Braten
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Bohnenbuletten mit Tomaten – Dip

Runde Sache für den Feierabend!

1. Alle Dipzutaten in einen Topf geben, verrühren, aufkochen, bei kleiner Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen, dann vom Herd ziehen und bis zum Servieren abkühlen lassen.

2. Während der Dip köchelt, für die Buletten 1 EL Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne sanft erhitzen. Die Kidneybohnen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

3. Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken, dann beide im heißen Öl bei kleiner Hitze ca. 3 Min. andünsten. Inzwischen die Orangenhälfte heiß waschen, abtrocknen, 1 TL Schale abreiben und 2 EL Saft auspressen. Parmesan reiben.

4. Kidneybohnen und Schalottenmix in eine Schüssel geben und alles mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Den geriebenen Parmesan, 50 g Semmelbrösel, Orangenschale und 1 EL Orangensaft dazugeben und untermischen.

5. Falls die Masse zu trocken oder zu fest ist, noch mehr Orangensaft unterrühren, falls sie zu feucht ist oder zu locker, noch 1 TL Semmelbrösel untermischen.

6. Die Masse mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun sechs flache Buletten daraus formen. Anschließend die Buletten in den restlichen Semmelbröseln (20 g) wälzen.

7. Das Öl zum Braten in der Pfanne erhitzen. Die Buletten darin von beiden Seiten in insgesamt 5 Min. knusprig braten, dann auf einer Servierplatte anrichten und mit dem Dip servieren.

Nährwerte

Brennwert
560 kcal (28%)
Fett
21 g (30%)
Kohlenhydrate
74 g (28%)
Eiweiß
18 g (36%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.