Portionen: 2

Zutaten

Für das Pesto:
1 EL Pinienkerne
1 Bund Basilikum (ca. 20 g Blätter)
1 Knoblauchzehe
Salz
2 EL frisch geriebener Parmesan oder Pecorino
40-50 ml kalt gepresstes Olivenöl
schwarzer Pfeffer
Für die Nudeln:
Salz
1 mehligkochende Kartoffel
100 g grüne Bohnen
200 g Tagliatelle (Bandnudeln)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
mittel

Bohnen – Tagliatelle mit Pesto

Kartoffelwürfel in der Pasta-Sauce – eine eigenwillige Idee, die aber in der Kombination mit grünen Bohnen und Pesto keine Reue aufkommen lässt!

1. Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten, dann herausnehmen und abkühlen lassen.

2. Basilikumblätter abzupfen, abreiben und grob schneiden. Knoblauchzehe abziehen und hacken. Basilikum, Pinienkerne und Knoblauch mit dem Pürierstab mixen, nach und nach 1/4 TL Salz, dann Parmesan oder Pecorino dazugeben und alles zu einer dicken Paste verrühren. Das Öl in dünnem Strahl einlaufen lassen und gründlich untermischen. Mit Pfeffer würzen. Das Pesto abgedeckt beiseitestellen, bis die Nudeln fertig sind.

3. In einem großen Topf 2 l Wasser mit 2 TL Salz zum Kochen bringen. Inzwischen die Kartoffel waschen, schälen und klein würfeln. Bohnen waschen, Endstücke abschneiden, Bohnen ein- bis zweimal durchschneiden. Kartoffel, Bohnen und Nudeln ins kochende Salzwasser geben und in 8-10 Min. bissfest garen.

4. Kartoffeln, Bohnen und Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen, dabei 2-3 EL Kochwasser auffangen. Die Nudel - Kartoffel - Mischung mit dem Pesto und evtl. etwas Kochwasser verrühren.

Nährwerte

Brennwert
670 kcal (34%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.