Portionen: 4

Zutaten

400 g mageres Rindfleisch (Roastbeef oder ­Filet)
2 Frühlingszwiebeln
10 Stängel Koriandergrün
1 EL Sesamöl
2 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
2 EL Sesamsamen
400 g grüne Bohnen
400 ml Gemüsebrühe
150 g Mungbohnensprossen
4 EL aromatischer Fruchtessig (z. B. Himbeere oder Brombeere)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Bohnen – Beef – Salat

Top für die Lunchbox!

1. Das Rindfleisch abbrausen, trocken tupfen, in 1 cm dicke Scheiben und diese in breite Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden.

2. Die Bohnen putzen und waschen, halbieren und auf dem Dämpfkorb verteilen. Die Brühe in einen weiten Topf (mind. 24 cm ∅) gießen, den Dämpfkorb hineinstellen.

3. Die Brühe aufkochen, den Topf mit einem passenden Deckel verschließen und die Bohnen ca. 8 Min. dämpfen. Die Mungbohnensprossen in ein Sieb geben, kalt abbrausen, abtropfen lassen und auf die Bohnen geben.

4. Das Fleisch mit der Marinade darauf verteilen. Die Brühe erneut aufkochen, den Topfdeckel schließen und alles weitere 3 – 4 Min. dämpfen. Den Dämpfkorb vorsichtig aus dem Topf heben, die Zutaten in eine Schüssel umfüllen, mit dem Essig beträufeln und lauwarm oder kalt servieren.

5. Das Koriandergrün waschen, trocken tupfen und hacken. Sesamöl, Sojasauce, Salz, Pfeffer und Sesam verrühren. Das Fleisch, die Frühlingszwiebeln und den Koriander untermengen.

Nährwerte

Brennwert
250 kcal (13%)
Fett
11 g (16%)
Kohlenhydrate
7 g (3%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.