Portionen: 4

Zutaten

600 g Blumenkohl
Salz
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
50 g Polenta oder Weizengrieß
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
900 ml Gemüsebrühe (Instant)
100 g Sahne
70 g frisch geriebener Parmesan
schwarzer Pfeffer
frisch geriebene Muskatnuss
1 Handvoll Kerbel
4 EL Mandelblättchen
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Blumenkohl – Parmesan – Suppe

1. Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Diese in reichlich kochendem Salzwasser in ca. 3 Min. bissfest garen, dann in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, den weißen Teil fein hacken, das knackige Grün beiseitelegen.

2. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin 2–3 Min. andünsten. Die Hälfte vom Blumenkohl zugeben, die Polenta einstreuen und kurz mitrösten. Mit dem Weißwein ablöschen, die Gemüsebrühe angießen und zum Kochen bringen. Alles offen bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen.

3. Nach dieser Zeit den Blumenkohl in der Suppe fein pürieren. Die Sahne einrühren, dann den Parmesan einstreuen und unter Rühren schmelzen lassen. Die restlichen Blumenkohlröschen in der Suppe erwärmen, diese mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

4. Das Zwiebelgrün in feine Ringe schneiden. Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. 1 EL Butter erhitzen und die Mandelblättchen darin unter Rühren goldgelb rösten, leicht salzen. Die Suppe in vier Suppentassen verteilen und mit Zwiebelringen, Mandeln und Kerbel bestreut servieren.

Nährwerte

Brennwert
310 kcal (16%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.