Portionen: 12

Zutaten

12 ausgestochene Schokobiskuitböden
Für den Schokospiegel:
2 Blatt weisse Gelatine
85 g Zucker
60 g Sahne
35 g Kakaopulver
Für die Biersahne:
3 1/2 Blatt weisse Gelatine
60 g Vollmilchkuvertüre
230 g dunkles Bockbier
30 g Zucker
2 Eigelb (40 g)
1/4 Vanilleschote
1 Prise Zimtpulver
190 g Sahne
Außerdem:
12 Silikonförmchen (á ca. 90 ml)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
25 Min
Schwierigkeit
einfach

Bayerische Biersahne – Törtchen

Diese süßen Verführer mit Schwips sind genau das Richtige, wenn nicht nur Naschkatzen, sondern auch harte Kerle am Kaffeetisch sitzen!

Einfrier- und Auftauzeit: ca. 7 Stunden

1. Den Schokobiskuit nach dem Grundrezept zubereiten und ausstechen. Für den Schokospiegel die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Min. einweichen. 60 g Sahne mit 70 ml Wasser und Zucker aufkochen. Das Kakaopulver unterrühren und die Mischung auf ca. 60° abkühlen lassen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Schokosahne auflösen. Die Schokosahne gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Förmchen ca. 1 Std. ins Tiefkühlfach stellen, bis der Spiegel fest ist.

2. Für die Biersahne die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Min. einweichen. Die Kuvertüre fein hacken. Bier mit Zucker in einem Topf aufkochen. Den Topf beiseitestellen und die Eigelbe mit einem Schneebesen unterrühren. Die Kuvertüre unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der Biermischung auflösen. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark mit Zimtpulver zur Biermischung geben und unterrühren. Dann die Mischung abkühlen lassen.

3. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die abgekühlte Biermischung heben. Die Förmchen aus dem Tiefkühlfach nehmen und die Mousse gleichmäßig auf dem Schokospiegel verteilen. Jeweils 1 Schokoboden darauflegen. Die Törtchen mindestens 3 Std. ins Tiefkühlfach stellen. Dann die tiefgekühlten Törtchen sofort aus der Form drücken und im Kühlschrank in ca. 3 Std. auftauen lassen.

Nährwerte

Fett
20 g (29%)
Kohlenhydrate
18 g (7%)
Eiweiß
3 g (6%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.