Foto: André Chales de Beaulieu

Portionen: 4

Zutaten

Für die Ravioli
200 g Mehl
100 g Hartweizengrieß
3 Eier
3 EL Olivenöl
Salz
150 g Rinderhackfleisch
0.5 Bund Bärlauch
Für die Soße
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomaten in Stücken (á 400 g)
Pfeffer
40 g Parmesan (gerieben)
Zeit
50 Min

Bärlauchravioli in Tomatensoße

Zubereitung

(1) Mehl und Hartweizengrieß auf die Arbeitsplatte geben, eine Mulde hineindrücken. 2 Eier, 2 EL Öl und ½ TL Salz hineingeben. Zutaten von außen nach innen vermengen und zu einem elastischen Teig kneten.

(2) Hackfleisch im restlichen Öl in einer Pfanne krümelig braten. Bärlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Zum Hackfleisch geben, etwas abkühlen lassen.

(3) Übriges Ei verquirlen. Teig ausrollen, mit einer Tasse 12 handtellergroße Kreise ausstechen.

(4) Ränder mit Ei bestreichen. Hackmischung in die Mitte geben und eine Hälfte überschlagen. Ränder festdrücken.

(5) Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Ravioli etwa 2 Minuten garen.

(6) Mit einer Schaumkelle herausheben, abtropfen lassen.

(7) Für die Soße Zwiebel und Knoblauch pellen und würfeln.

(8) In Öl mit Tomatenmark 3 Minuten in der Pfanne anbraten. Tomatenstücke zugeben. Etwas köcheln lassen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ravioli in der Soße erwärmen. Mit Parmesan servieren.

Nährwert

Brennwert
640 kcal (32%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.