Portionen: 4

Zutaten

1 mittelgroße Salatgurke (ca. 300 g)
Salz
1 Handvoll Bärlauchblätter (ca. 15 g)
100 g Schafskäse (Feta)
400 g fester Naturjoghurt (z.B. griechischer Schafsmilch-Joghurt)
1 EL Olivenöl
2 TL Zitronensaft
schwarzer Pfeffer
1 EL Schwarzkümmelsamen (nach Belieben)
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Bärlauch – Zaziki mit Feta

1. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. Die Gurkenhälften grob raspeln und mit 1 TL Salz mischen. Die Gurkenraspel ca. 10 Min. beiseitestellen und Saft ziehen lassen.

2. Inzwischen den Bärlauch waschen, trocken tupfen und die Blätter sehr fein hacken. Den Schafskäse in kleine Stücke krümeln. Den Joghurt mit Olivenöl und Zitronensaft verrühren.

3. Die Flüssigkeit, die sich bei den Gurken gebildet hat, abgießen. Die Gurkenraspel, den Bärlauch und den Schafskäse unter den Joghurt rühren und das Zaziki mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben die Schwarzkümmelsamen in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und über das Zaziki streuen. Dazu gibt es frisch aufgebackenes Fladenbrot.

Tipp:

Wenn die Bärlauchzeit vorüber ist, bereite ich das Zaziki auch mit Rucola, mit Minze oder mit Dill zu.

Nährwerte

Brennwert
205 kcal (10%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.