Portionen: 4

Zutaten

4 EL Olivenöl
4 Scheiben Sauerteigbrot
2 vollreife Avocados
1 EL saure Sahne
1 EL Joghurt
2 TL Zitronensaft
1 TL Dijon-Senf
Meersalz
Pfeffer
2 große Tomaten
3 Kräuterstängel (z. B. Petersilie oder Basilikum)
Zubehör
1 große Pfanne
1 großes Schneidebrett
1 Schneidemesser
1 Esslöffel
1 kleine Schüssel
1 Gabel
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
21 Min
Schwierigkeit
einfach

Avocadoröstbrot

Diese Avocadocreme passt nicht nur auf geröstetes Bauernbrot und Toast. Sie eignet sich auch ganz hervorragend als Snack für zwischendurch – einfach ein paar Cracker hineindippen!

1. 2 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Darin 2 Brotscheiben bei mittlerer Hitze 2–3 Min. pro Seite rösten. Die restlichen 2 Brotscheiben im übrigen Öl (2 EL) ebenfalls beidseitig bräunen. (Wer mag, kann das Brot natürlich auch auf dem Grill rösten.)

2. Zwischendurch die Avocados längs halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit dem Esslöffel aus der Schale lösen, in die Schüssel geben und mit der Gabel möglichst fein zerdrücken. Saure Sahne, Joghurt, Zitronensaft und den Dijon-Senf in die Schüssel geben und mit der Avocado verrühren. Die Creme mit Meersalz und Pfeffer würzen.

3.Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in dünne Scheiben schneiden. Die Kräuterstängel abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken.

4. Avocadocreme auf den gerösteten Brotscheiben verstreichen. Die Brote mit den Tomaten belegen und mit den Kräutern bestreuen.

Nährwerte

Brennwert
490 kcal (25%)
Fett
34 g (49%)
Kohlenhydrate
37 g (14%)
Eiweiß
8 g (16%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.