Portionen: 4

Zutaten

1/2 l Hühnerbrühe
300 g Hähnchenbrustfilet
1 kleiner Weißkohl (ca. 600 g)
Salz
2 rote Chilischoten
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
1/2 Bund Koriander
4 EL Reisessig
2 TL Zucker
6 EL neutrales Öl
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
30 Min
Schwierigkeit
einfach

Asiatischer Kohlsalat mit Hühnerstreifen

1. Die Hühnerbrühe in einem Topf erhitzen, das Hähnchenfleisch hineinlegen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 8 Min. in der Brühe garen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2. Vom Weißkohl alle welken Blätter entfernen, den Kohl vierteln und den dicken Mittelstrunk herausschneiden. Den Kohl waschen und mit dem Gemüsehobel in feine Streifen hobeln. In einer Schüssel mit 2 TL Salz mischen und kräftig kneten, bis die Streifen glasig aussehen und weicher werden.

3. Die Chilischoten waschen und den Stiel abschneiden. Dann die Schoten mit den Kernen fein hacken oder in dünne Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und ebenfalls fein hacken. Den Koriander waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

4. Den Essig mit 4 EL Hühnerbrühe, dem Zucker und Salz verrühren, das Öl nach und nach für eine cremige Sauce unterrühren. Das Hähnchenfleisch in feine Streifen zupfen. Mit der Sauce unter den Krautsalat mischen und abschmecken. Den Salat gleich servieren oder kurz durchziehen lassen.

Tipp:

Der Kohlsalat eignet sich für ein Büfett, schmeckt mir aber auch gut als kleiner Imbiss für zwischendurch.

Nährwerte

Brennwert
395 kcal (20%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.