Portionen: 2

Zutaten

2 Stangen Lauch
4 EL Öl
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm lang)
400 g Fischfilet (z. B. Kabeljau, Rotbarsch)
3 EL Sojasauce
6 EL Ketchup
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
1 TL Sambal Oelek
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
40 Min
Schwierigkeit
einfach

Asia – Lauchsuppe mit Fischbällchen

Pikant!

1. Den Lauch putzen, längs aufschneiden, gründlich unter fließendem Wasser waschen und quer in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, den Lauch darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren in ca. 10 Min. zugedeckt weich dünsten. Dann etwas abkühlen lassen.

2. Inzwischen den Ingwer schälen und fein reiben. Das Fischfilet mit Küchenpapier trocken tupfen und zuerst in grobe Würfel schneiden, dann im Blitzhacker fein hacken. Mit der Hälfte des Ingwers und 1 EL Sojasauce in eine Schüssel geben. Die Masse mit den Händen gut durchkneten und ca. 20 kleine Fischbällchen daraus formen.

3. Das restliche Öl (3 EL) in einer zweiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fischbällchen darin bei mittlerer bis großer Hitze rundherum goldbraun braten, dann etwas abkühlen lassen. Ketchup, restliche Sojasauce (2 EL), Brühepulver, restlichen Ingwer und Sambal Oelek verrühren und auf die Gläser verteilen. Zuerst den Lauch, dann die Fischbällchen darüberschichten. Die Gläser verschließen und in den Kühlschrank stellen.

4. Vor dem Essen die Gläser am besten Raumtemperatur annehmen lassen. Pro Glas 250 ml Wasser zum Kochen bringen und über die Zutaten im Glas gießen. Dann verschließen und 5–10 Min. stehen lassen, dabei immer wieder kräftig schwenken, damit die Suppe gleichmäßig heiß wird. Die Lauchsuppe in einen tiefen Teller oder eine Schale füllen.

Nährwerte

Brennwert
490 kcal (25%)
Fett
33 g (47%)
Kohlenhydrate
16 g (6%)
Eiweiß
33 g (66%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.